Tastaturkürzel für Sonderzeichen – Finden und Anwenden

Januar 13th, 2011 von Manu



Einleitende Worte

Heute möchte ich euch erklären, wie man Tastenkürzel für Sonderzeichen herausfinden kann. Wichtig ist, dass das Programm, in dem ihr die Tastenkürzel später anwendet Unicode unterstützt. Ich empfehle euch, einfach einmal ein Kürzel zu testen, um herauszufinden, ob es mit dem Programm funktioniert oder nicht.
Beispielsweise ist es mit Notepad unter Windows nicht möglich, aber mit Wordpad, welches ebenfalls unter Windows als erweitertes “Notepad” zur Verfügung steht. Später werde ich das Kürzel mit dem Wordpad-Editor testen.
Ein Tastenkürzel ist nicht gleich ein Tastenkürzel. Es ist dynamisch, d.h. dass es nur bei der gleichen Schriftart das Gleiche bewirkt. Wenn ihr z.B. ein Tastenkürzel für die Schriftart Arial entdeckt, wird dieses nicht bei Times New Roman funktionieren.

Die Zeichentabelle von Windows

Windows bietet seit Windows 95 viele verschiedene Schriftarten an. Um den Überblick über die dazugehörigen Sonderzeichen nicht zu verlieren gibt es in fast allen Windows-Versionen die sogenannte Zeichentabelle. Sie bietet dem Benutzer die Möglichkeit alle Sonderzeichen der vorher ausgewählten Schriftart aufzudecken.

Aufgerufen wird sie so: Start –> Programme –> Zubehör –> Systemprogramme –> Zeichentabelle
Das erscheinende Fenster sieht unter Windows 7 wie folgt aus:

Windows 7 Zeichentabelle

In anderen Windows-Versionen kann das Fenster anders erscheinen. Allerdings sollte der allgemeine Aufbau gleich bleiben. Oben ist die Schriftart auszuwählen. Weiter unten im Fenster sieht man viele Zeichen, die man per Klick auswählen kann. Ich habe mich für die Sonne entschieden.
Ganz unten im Fenster sieht man eine Info-Zeile Welche sich stets aus einem “U+”, einer Zahl und einer kurzen Beschreibung aufbaut. Wichtig für unser Vorhaben ist die Zahl, die nach dem “U+” steht. Damit ihr mir folgen könnt, habe ich sie auf dem Bild rot markiert.
Bei der abgelesenen Zahl “263C” handelt es sich allerdings um eine Hexadezimal-Zahl. Damit der Tastenkürzel nachher funktioniert ist die gleiche Zahl im Dezimal-Format von Nöten.

Umrechnung mit dem Calc

Für eine Umrechnung bietet sich der Windows Taschenrechner namens “Calc” an. Ihn öffnet ihr, indem ihr in das “Ausführen Fenster” von Windows “Calc” eingebt und bestätigt. Das “Ausführen Fenster” lässt sich wie folgt öffnen: Start –> Ausführen
Unter Windows 7 müsst ihr unten links auf den runden Knopf drücken (“Start”) und in die Zeile “Programme/Dateien durchsuchen” “Calc” eintippen, anschließend mit Enter bestätigen.

Der Windows Taschenrechner

Bevor wir fleißig umrechnen können muss der “Calc” auf eine andere Ansicht umgeschaltet werden, denn zurzeit ist es nicht möglich von Hex in Dezimal um zurechnen. Dazu ist unter Windows 7 ein Klick auf “Programmierer” im Menü “Ansicht” notwendig. Bei älteren Windows-Betriebssystemen bin ich mir nicht sicher. Dort muss evtl. selbst getestet werden, bei welcher Ansicht eine Umrechnung möglich ist.

Umgeschaltete Ansicht des Calc's

Um unsere Zahl “263C” um zurechnen schalten wir den Rechner von “Dez” auf “Hex” um (siehe rote Markierung) und tippen anschließend die Zahl ein:

In Calc eingegeben

Für die entsprechende Dezimal Zahl schalten wir den Taschenrechner nach der Eingabe wieder um auf “Dez” (siehe rote Markierung). Das Ergebnis lautet anschließend 9788:

Das Ergebnis

Das Ergebnis

Damit wir nun unser Zeichen, die Sonne, erhalten, geben wir im Programm unserer Wahl das Tastenkürzel “Alt” + “9788″ ein. Dabei ist wie oben bereits erwähnt auf die Unicode Unterstützung und auf die eingestellte Schriftart zu achten. Ich habe zum Test Wordpad benutzt und die gleiche Schriftart wie oben in der Zeichentabelle benutzt (Arial). Ich habe “Alt” gedrückt gehalten, die Zahl “9788″ eingetippt und “Alt” wieder losgelassen:

Wordpad mit der Sonne


Geschrieben in Anleitungen | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.