“Knochenbrecher” Tamme Hanken – Er renkt nicht nur Pferde ein…

Januar 15th, 2011 von Manu



Vor wenigen Minuten bin ich dem Namen Tamme Hanken in den Tiefen des Internets begegnet und bin neugierig geworden.

Wer ist Tamme Hanken?


Tamme Hanken ist ein Name eines ostfriesischen Knochenbrechers, der Pferde, die scheinen, als seien sie nicht in Ordnung, hilft. Er renkt sie nämlich wieder ein. Auch Gelenke seien durch seine Technik schnell wieder von Schmerzen befreit. Zu sehen ist Herr Hanken auf nachfolgendem Bild, wo er von Günther Jauch in der Sendung Stern TV interviewt wurde.

Tamme Hanken

Tamme Hanken

“[...], dass Sie in der Lage sind auch bei großen Pferden, wenn bei denen irgendwas überhaupt nicht stimmt, sie im Grunde so ein zu renken und auf Knochen und Gelenke zu wirken, dass die von einem auf den anderen Tag wirklich wieder richtig gesund sind. [...]“

Mit diesem Zitat leitete Herr Jauch das live Experiment ein. Tamme Hanken sollte sein Können beweisen. Das Pferd habe nach Ansicht von ihm “Stellungsprobleme am rechten Hinterbein”. Es könne “praktisch links nicht ordentlich durch treten”. Dieser “Fehler” in der Gangart sei schon seit 10 Jahren vorhanden. Bevor das live Experiment jedoch beginnt, wird dem Zuschauer die Heimat von Tamme Hanken gezeigt.

Der Hanken Hof

Der “Hanken-Hof” des gebürtigen Ostfriesen sei eine Art “Pilgerstätte” geworden. Leute kämen um ihren Pferden helfen zu lassen. Er sei im Ausland ebenfalls sehr beliebt. Auch Hunde kommen in den Genuss seiner Behandlung. Jeden Samstag pilgern mehrere hundert Leute zu ihm um zu Filmen und sein Talent als Knochenbrecher zu testen. Selbst im englischen Königshaus war er schon tätig.

Zurück im Studio ist ohne großen Aufwand die Diagnose des Stern TV Pferdes gestellt. Es habe einen Beckenschiefstand, auch die Schulter mache vorne Probleme. Kurze gezielte Griffe und Stöße und schon ist das Pferd wieder in Form.

Die beiden Videos der Show







Geschrieben in Interessante Dinge | Keine Kommentare »

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.