Logitech Illuminated Keyboard – Testbericht

Mai 2nd, 2010 von Manuel

Ich möchte euch hier das Illuminated Keyboard aus dem Hause Logitech vorstellen.

Illuminated Keyboard

Das Logitech Illuminated Keyboard verfügt über eine Hintergrundbeleuchtung und eine weiche Handballenauflage. Außerdem lassen sich die F-Tasten als Hotkeys beliebig belegen. Die Kabellänge beträgt ca. 1,80m.
Die Tastatur ist mit einem Profil von ca. 9,3mm ultraflach. Das Design ist mit einem sehr edlen schwarz, mit Standardtastengröße und Standardnummernblock und einem transparenten Rahmen sehr schön anzusehen. Die gelaserten Tasten geben dem Design ein zusätzliches Plus. Der Tastenanschlag ist sehr leise, komfortable und flüssig. Das Schreiben wird zum Genuss. Ein weiteres kleines Feature: Wird die Feststelltaste aktiviert, erscheint eine Meldung auf dem Bildschirm in grüner Schrift. Dies ist sehr hilfreich falls sie ausversehen betätigt wurde. Dies passiert auch wenn der Ton über die Tastatur ausgeschaltet wird. Außerdem erscheint ein kleines leuchtendes Icon unten rechts auf der Tastatur, wenn die Feststelltaste aktiviert ist oder der Nummernblock aktiviert ist.
Zur Regelung der Lautstärke sind ebenfalls Tasten vorhanden. Sowohl zum erhöhen der Laustärke, wie auch zum verringern oder ausschalten des Tons.

Verpackung: Ein sehr grün-schwarz gehaltener Karton im Logitech Design. An der Seite aufgemacht, kann ein schwarzer Aufklappkarton hinausgezogen werden, der sich von oben öffnen lässt. Zu finden sind die Tastatur, eine Schnellstartanleitung, eine CD mit Software, Richtlinien zur Vermeidung von Gesundheitsschäden und das Handbuch. Schön verpackt und einfach zu entnehmen wie ich finde. Außerdem ist die Verpackung für ein erneutes Verpacken (z.B. zum Transport) sehr gut geeignet.

Zur Hintergrundbeleuchtung: Eine der, meiner Meinung nach, am besten umgesetzten Hintergrundbeleuchtungen überhaupt. Oben rechts ist eine Taste vorhanden, mit welcher sich die Beleuchtungsstärke in 4 Stufen (volle Beleuchtungsstärke bis ganz aus) einstellen lässt. Das Einzige was ein bisschen schade ist: Bei den F-Tasten ist nicht F1,F2,F3.. beleuchtet sondern das Hotkeyzeichen. Im Dunkeln lässt sich also nicht erkennen, welche F-Taste wo ist. Erwies sich aber in meinem bisherigen Gebrauch nicht als sehr störend. Ansonsten ist die Beleuchtung wirklich top, denn es wird wirklich zu 95% nur das beleuchtet, was auch beleuchtet werden soll: Die Tasten. Zwischen den Tasten scheint nichts durch. Wirklich toll umgesetzt !

Belegung der Hotkeys: Mit der beigelegten CD lässt sich die Software zur Belegung der Hotkeys installieren. Die Hotkeys sind hierbei, wie bereits erwähnt, die F-Tasten. Ist die Software installiert, kann das Programm gestartet werden. Das Programm ist sehr übersichtlich gestaltet. F1-F9 kann nun mit beliebigen Funktionen belegt werden. F10-F12 haben vordefinierte Funktionen. Es wird einfach eine der Tasten gewählt (sie sind in der Übersicht im Programm hierbei so benannt, wie das Zeichen auf der jeweiligen Taste angibt) und nun kann eine Funktion zugeordnet werden. Soll bei einem Tastendruck vielleicht eine Datei, ein Ordner oder eine Website geöffnet werden? Oder soll vielleicht eine Anwendung gestartet werden? Das alles ist möglich. Es kann allerdings auch durch Setzen eines kleinen Hakens bewirkt werden, dass alle Hotkeys ihre Standardfunktion erhalten. Natürlich kann die Hotkeyfunktion auch einfach ausgeschaltet werden. Das Programm ist also einfach zu bedienen und funktioniert. Was will man mehr?

Noch Fragen? Oder eigene Erfahrungsberichte? Schreib ein Kommentar !

Logitech Illuminated Keyboard

Geschrieben in Testberichte | 2 Kommentare »

2 Kommentare

  1. Matthias Sagt:

    Ich benutze das G11 von Logitech und bin sehr zufrieden damit. Alle Tasten sind beleuchtet. Links ist ein separater Tastenblock mit den Tasten G1 bis G18. Diese lassen sich 3-fach belegen und über die Tasten M1 bis M3 kann man diese Belegung umschalten.
    Ein Manko habe ich im Alltagsbetrieb festgestellt: Wenn der PC in Ruhe geht ist nach dem Aufwecken die Belegung dieser G-Tasten nicht mehr abrufbar.
    Man muss dann die Tastatur nochmal “neu starten”, damit alle Funktionen wieder verfügbar sind.

  2. joemaurice Sagt:

    Großes Stück, viel Glück für Ihren Blog. In Erwartung der nächsten Post

Einen Kommentar abgeben

Bitte beachte: Die Kommentare werden moderiert. Dies kann zu Verzögerungen bei Deinem Kommentar führen. Es besteht kein Grund den Kommentar erneut abzuschicken.